WAB Alarmbox – VdS-zertifiziert

Seit Januar 2013 bieten wir bei WAB Sicherheitssysteme alle Tagestresore optional mit einem VdS-zertifiziertem Alarmmodul (G112092) an. Durch die Aufrüstung mit diesem Modul werden unsere Tagestresore zu VdS-anerkannten Überfallmeldern (Klasse C) für Einbruchmeldungen. Dieser Alarmanschluss kann problemlos an bereits bestehenden Tagestresoren nachgerüstet werden!

Kartendispenser

Über einen Kartendispenser können Whitecards kontrolliert ausgegeben werden. Der Dispenser bietet Platz für max. 50 Karten und kann in eine Halbschublade mit 108,5 mm oder 145 mm Höhe eingebaut werden. Beim Einbau der Kartendispenser in einer Vollschublade kann optional ein Karten-Rückgabeschlitz vorgesehen werden, der auf Wunsch auch als Schlüsseleinwurf genutzt werden kann.

Scheineinwurf mit Vorsortierung, einzeilig

Bei Bedarf können wir in Ihren Multi-Safe einen Scheineinwurf mit Vorsortierung integrieren. Bei Geräten mit der Standardbreite von 410 mm ist die Vorsortierung 4-fach unterteilt, bei Geräten mit 500 mm Breite ist eine 5-fache Unterteilung möglich. Im Inneren der Schublade befindet sich eine herausnehmbare, abschließbare Kassette. Für die einzeilige Vorsortierung wird eine Schubladenhöhe von mindestens 181,5 mm benötigt.

Fachaufteilung

Die Aufteilung und Anordnung der Fächer kann individuell nach Ihrer Vorstellung gestaltet werden. Auf jeder Ebene können bis zu 3 Fächer nebeneinander angeordnet sein, deren Höhe  in einem Raster von 36,5 mm variieren darf. Unsere gängigsten Modelle finden Sie unter Standardmodelle. Sie können aber auch mit unserem Konfigurator Ihren individuellen Multi-Safe erstellen und anschließend bei uns anfragen!

Einwurfschlitz

Zusätzlich kann in den Fächern des Safes auch ein Einwurfschlitz integriert werden. Dieser kann z.B. zur schnellen und sicheren Entsorgung von Bargeld, Briefumschlägen oder Schlüsseln dienen. Standardmäßig sind alle Einwurfschlitze mit einer mechanischen Rückholsperre versehen, die das „Herausfischen“ der eingeworfenen Gegenstände erschwert. Bei Halbschubladen kann zusätzlich eine abschließbare Verriegelung eingebaut werden. Zudem kann in einer 291 mm hohen Halbschublade eine Einwurfkassette platziert werden, die ebenfalls abschließ- und herausnehmbar ist.

Schlüsselverwaltung

Mit dem Schlüsselmodul können z.B. Tresorschlüssel im Tagestresor unter Zeitverschluss und mit elektronischer Überwachung deponiert werden. Die Schlüssel werden dabei mit einer Plombe an einem mitgelieferten Ident-Schlüssel befestigt. Zur Entnahme oder Rückgabe muss das jeweilige Fach des Tagestresors geöffnet werden. Zusätzlich sind auch die Schließzylinder für den Ident-Schlüssel elektronisch verriegelt und überwacht, so dass für jeden Schlüssel individuelle Zeitverzögerungen oder Berechtigungen hinterlegt werden können.

Kommunikationsschnittstelle

Auf Wunsch kann der Standard-Multi-Safe mit einer RS232- oder Ethernet-Schnittstelle geliefert werden. Dadurch können alle oder auch nur einzelne Fächer über die Kassen-Applikation oder ein zentrales Identifikationssystem freigegeben werden.

Sonderanforderungen

Durch den modularen Aufbau des WAB Standard-Multi-Safes bieten wir neben der Integration der aufgeführten Optionen auch individuell an Ihre Bedürfnisse angepasste Änderungen. Spezielle Sonderanforderungen sind unser Fachgebiet!